Folgen

Was hat es mit "Opus-" und "TG-Belegung" auf sich?

Damit wird die Steckerbelegung am Taschensender zum Anschluss von Instrumenten oder Mikrofonen beschrieben. Wir nutzen hierfür seit vielen Jahren eine vierpolige Mini-XLR-Verbindung mit dem männlichen Part im Sender und dem weiblichen am Mikrofon.

Die Taschensender der Serien "Opus 100 MkII", "Opus 300", "Opus 600", "Opus 800", "Opus 900" und "Opus 910" verfügen über die sogenannte "Opus Belegung". Alle Mikrofone und Adapterkabel mit diesem Anschluss sind untereinander kompatibel und tragen die Bezeichnung "(Opus)" hinter dem Namen (zum Beispiel TG H54c (Opus)).

Mit der TG 1000 Drahtlosserie haben wir eine neue Verbindung, die so genannte "TG-Belegung" eingeführt: sie basiert mechanisch ebenfalls auf vierpoligen Mini-XLR-Steckern, ist elektrisch aber nicht mit der "Opus Belegung" kompatibel! Passende Mikrofone führen das Suffix "(TG)" (zum Beispiel TG H54c (TG)).

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen