Folgen

Wie unterscheiden sich die Impedanz-Varianten des DT 770 Pro im Klang?

Es gibt bei den DT 770 Modellen grundsätzlich zwei Varianten, bei denen sich Membran und Spule unterschieden: Die Modelle mit den Impedanzen 600Ohm, 250Ohm und 32Ohm besitzen eine unterhängende Spule mit geringer Wickelhöhe, die über einen Träger mit der Membran verbunden ist. Bei den Wandlern mit unterhängender Spule befindet sich die Spule während des regulären Betriebs ausschließlich im Magnet-Spalt. Die DT 770 Modelle mit 80Ohm und 16Ohm Impedanz besitzen hingegen einen Lautsprecher mit überhängender Spule, bei dem die Spule über den Magnetspalt hinausragt und direkt mit der Membran verbunden ist. Es ist also kein Träger für die Spule notwendig, der diese im Magnet-Spalt positioniert. Grundsätzlich ist die mitschwingende Masse bei unseren überhängenden Lautsprechern höher als bei den unterhängenden Modellen, wodurch erstere eine etwas dickere Membran benötigen.
Klanglich unterscheiden sich die Impedanz-Varianten im Höhen- und Bassbereich, was sowohl auf die unterschiedlichen Spulenmassen als auch auf die verschiedenen Membrandicken zurückzuführen ist. Im Vergleich zu den überhängenden Modellen klingen die DT 770 Hörer mit unterhängender Spule etwas brillianter/präsenter. Auch haben letztere einen etwas ausgeprägteren Bassbereich.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen