Folgen

Unterschiede zwischen beyerdynamic M 201 N, M 201 N (C) und dem aktuellen M 201 TG

 

Prinzipiell sind das die gleichen Mikrofone, sie unterscheiden sich im Alter und dem Anschlussstecker: die Urversion aus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts war das M 201 N („N“ für „niederohmig“, damals musste das noch erwähnt werden) mit dreipoligem DIN-Stecker. Kurz darauf gab es eine Variante namens M 201 N (C), wobei das „(C)“ für „Cannon“, den Erfinder des XLR-Steckers stand. Diese beiden Versionen konnten ineinander umgebaut werden, deswegen saß der jeweilige Stecker in einer Schraubhülse, die hinten ein wenig aus dem Mikrofonschaft herausschaute.

Mit der Zeit wurde die DIN-Variante ein- und in den 80er Jahren die sogenannte „Tour Group“ Mikrofon-Serie vorgestellt, in die das Mikrofon dann als M 201 TG integriert wurde.

Inzwischen endet auch der XLR Stecker bündig mit dem Mikrofonschaft. Abgesehen davon bauen wir das M 201 seit vielen Jahren technisch nahezu unverändert.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk